Über uns


Nach der erzwungenen Schließung unserer beiden Betriebe „Nordpol“ und die anschließende Ausreise über Ungarn in die BRD machte es die friedliche Revolution 1989 möglich, dass wir am 01.02.1990 mit einen Kredit der Baden-Württembergischen Landesbank hier diesen Betrieb in meinem (Herbert Heinz ) Geburtshaus wieder aufbauen konnten.

Das kleine Café mit 16 Sitzplätzen und einer Terrasse mit 50 Sitzplätzen wurde am 01.06.1990 mit Einführung der D- Mark eröffnet.

In den folgenden zwei Jahren wurde eine Gastronomie im neuerbauten Wintergarten eingerichtet, ein Umbau des Wohnhauses zum Hotel folgte.

Nach 25 – jähriger Tätigkeit in diesem Unternehmen war die Zeit von vielen Schwierigkeiten, aber auch von Erfolg gekrönt.

Wir, Herbert Heinz mit Familie und unser Team sind stets bemüht, unsere Gäste zu äußerst zufriedenen und gern wiederkehrenden Gästen zu machen.

Seien Sie uns herzlichst willkommen!

Das Buch "Abstimmung mit den Füßen" von Herbert Heinz


Inhalt
Ich wurde von meiner Mutter zu einem positiv denkenden Menschen erzogen. Sie selbst saß im Rollstuhl und hat ihr Leiden ertragen, ihr Leitspruch war immer:

„Es kann dir im Leben etwas sehr Schlechtes oder gar schreckliches wiederfahren, betrachte es nach 10 Jahren und du merkst mit großer Wahrscheinlichkeit, es war das Beste was dir hätte wiederfahren können. Dein Lebenslauf hat eine Wendung erfahren, die du dir in den kühnsten Träumen nicht vorstellen konntest!“

Dieser Leitspruch hat mich ermutigt, aus meinem sinnlos gewordenen Leben in der DDR ausbrechen und überzusiedeln in die Bundesrepublik, was meinem Leben einen vollkommen anderen Lebensverlauf gab.

Zum Amazon Shop:

Jobs


Wir suchen ständig zur Unterstützung unseres Teams:

Servicekräfte (m/w)



Galerie